Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand
1.1 Sie erhalten das Recht, eine Ausbildung im  Maitosports - Trainingszentrum zu absolvieren, u.a. die Ausbildungen Maitosports – Basistrainer, Maitosports – Trainer, Maitosports – Kids, Maitosports – Lehrer.
1.2 Die Einzelheiten der jeweiligen Ausbildung werden durch Maitosports festgelegt.

2. Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
2.1 Sämtliche Angebote und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGB sind Bestandteil aller weiteren vertraglichen Vereinbarungen sowie sämtlicher Nebenleistungen unter Einschluss zukünftiger neuer oder eventuell geänderter Leistungsangebote des Lehrprogramms des Maitosports.
2.2 Neufassungen der AGB werden Vertragsinhalt, wenn Maitosports  Ihnen diese unter Hervorhebung der Änderungen übermittelt und Sie nicht innerhalb einer Frist von einem Monat seit Zugang schriftlich widersprechen.

3. Anmeldung
3.1 Eine gültige Anmeldung kann schriftlich per Fax, auf dem Postweg oder online vorgenommen werden. Sie gilt als verbindlich und ist auch ohne sofortige Anmeldebestätigung gültig.
3.2 Eine Anmeldebestätigung bzw. Informationen zur Veranstaltung bekommt der Teilnehmer spätestens eine Woche vor Veranstaltungstermin per Email zugeschickt.
3.3 Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet und nach freier Kapazität gewährt.

4. Gebühren/Rechnungen/Teilnahme
4.1 Eine tatsächliche Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung kann nur gewährleistet werden, sofern der Gesamtbetrag spätestens 10 Tage vor Beginn der jeweiligen Ausbildung bei Maitosports eingegangen ist. Rechnungen und Ausbildungsinformationen werden mit der Anmeldebestätigung per Email versandt. Maitosports  behält sich vor, Teilnehmer bei Nichtbezahlung von den Veranstaltungen ersatzlos auszuschließen.
4.2 Im Verzugsfall werden anfallende Mahnkosten berechnet.
4.3 Im Falle jeder mangels Deckung oder unberechtigten Widerrufs nicht eingelösten oder zurückgereichten Lastschrift ist Maitosports  berechtigt, die für die Bankrücklast und die Bearbeitung entstehenden Kosten zu berechnen und diese mit der nächsten Lastschrift einzuziehen.
4.4 In den Gebühren enthalten sind die Teilnahme an der Veranstaltung, die Erstprüfung sowie die entsprechenden Unterlagen dafür. Soweit die Prüfung nicht bestanden wird, ist für die Wiederholungsprüfung eine gesonderte Gebühr zu leisten.
4.5 Ratenzahlungen sind grundsätzlich ab einer Lehrgangsgebühr von EUR 300,00 möglich. Erfolgt die Zahlung in zwei Raten wird ein Aufschlag i.H.v. 5 %, bei drei Raten i.H.v. 10 % und bei vier Raten i.H.v. 15 % berechnet. Die Ratenzahlung bedarf jeweils einer schriftlichen Vereinbarung mit Maitosports.

5. Vergünstigungen/Rabatte/Werbeaktionen
5.1 Vergünstigungen jeglicher Art sind nicht miteinander kombinierbar, sind immer zeitlich beschränkt und gelten ausschließlich für den angegebenen Zeitraum. Sie können ausschließlich gewährt werden, wenn der Teilnehmer die Rabattaktion auf der Anmeldung vermerkt und sind nachträglich nicht mehr einsetzbar. Rabatte sind nur auf reguläre Gebühren anwendbar.
5.3 Die Preise bei Sonderangeboten, Frühbuchertarifen und Buchungen mehrerer Ausbildungen sind nicht kombinierbar.

6. Rücktritt von Veranstaltungen/Stornierung und Umbuchung
6.1 Ein Rücktritt muss in jedem Fall schriftlich per Post oder Email mitgeteilt werden. Bei Rücktritt – egal mit welcher Begründung – fallen bis 3 Wochen vor Veranstaltungstermin keine Kosten an.
6.2 Bis 14 Tage vor dem gebuchten Termin erhebt Maitosports  eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 35 Euro.
6.3 Bis 1 Woche vor der Veranstaltung gelten 50% der Lehrgangsgebühren und bei Stornierung weniger als 7 Tage vorher bzw. bei Nicht-Erscheinen ist der Gesamtbetrag der Lehrgangsgebühren in einer Summe zur Zahlung fällig.

7. Kündigung
7.1 Die Teilnahme an der Ausbildung kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Tagen zum Ende einer Kalenderwoche gekündigt werden.
7.2 Die Kündigung bedarf der Schriftform. Diese ist gegenüber Maitosports  abzugeben. Für die Einhaltung der Frist ist das Datum der Abgabe bzw. Absendung maßgebend.

8. Krankheiten/Sportunfähigkeit
8.1 Bei nachgewiesener Krankheit kann für eine begonnene Ausbildung, insbesondere sich über mehrere Wochenenden erstreckende Ausbildung eine Ruhezeit bis maximal 6 Monate gewährt werden. Nach Ablauf der Ruhezeit wird die Ausbildung im Rahmen eines weiteren Ausbildungslehrgangs  nachgeholt.
Sollte sich die Ruhezeit über einen Zeitraum von länger als 6 Monaten erstrecken, so ist eine Fortsetzung der Ausbildung nicht möglich. Dem Teilnehmer bleibt es dann unbenommen, von seinem Kündigungsrecht (Ziff. 7.1) Gebrauch zu machen.
8.2 Der Antrag auf Ruhezeit ist Maitosports  spätestens 3 Tage vor dem geplanten Ruhezeitbeginn zu stellen. Dem Antrag muss ein entsprechendes Attest über die Erkrankung/Sportunfähigkeit im Original beigefügt werden. Eine rückwirkende Anerkennung einer Ruhezeit bei verspäteter Vorlage des Attestes und/oder eines anderweitigen Nachweises erfolgt nicht.

9. Änderungen
9.1 Änderungen verschiedenster Art – z.B. des Referenten, der ausgeschriebenen Termine, des Ortes, des Ablaufplanes der Veranstaltung etc. – behält sich Maitosports vor. Ebenso das ersatzlose Stornieren einer Veranstaltung bei zu geringer Teilnehmerzahl. Die Teilnehmer erhalten in jedem Fall eine rechtzeitige Information über die Änderung.
9.2 Ein Ersatzanspruch an Maitosports  bei evtl. bis dahin angefallenen Kosten – z.B. Reiseticket, Übernachtung, etc. – kann nicht gestellt werden. Die bis dahin überwiesene Lehrgangsgebühr wird entweder zurückgezahlt oder kann auf eine andere Buchung umgeschrieben werden.

10. Haftung
10.1 Jede Teilnahme an einer Veranstaltung erfolgt wissentlich auf eigene Gefahr. Maitosports  ist ausschließlich im gesetzlichen Rahmen für Personen- und Sachschäden haftbar.
10.2 Die Haftung ist daher auf das gesetzliche Mindestmaß beschränkt.
10.3 Für mitgebrachte Kleidung und sonstige Gegenstände, insbesondere Wertgegenstände und Geld wird im Rahmen des gesetzlich zulässigen keine Haftung übernommen.

11. Urheberrecht
11.1 Für die ausgehändigten Unterlagen zu den Veranstaltungen besitzt Maitosports  das alleinige Urheberrecht.
11.2 Die Teilnehmer werden hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass teilweise oder komplette Vervielfältigung der Skripte oder sonstiger öffentlicher Umgang – z.B. Weitergabe an Dritte – ausschließlich untersagt ist und ggf. strafrechtlich verfolgt wird.

12. Datenschutz
12.1 Maitosports verpflichtet sich, im Rahmen des Datenschutzgesetzes, mit den gespeicherten Daten der Teilnehmer vertraulich umzugehen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.
12.2 Sobald ein Ausscheiden aus dem Ausbildungslehrgang bei Maitosports  erfolgt bzw. die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde, werden die Daten des Teilnehmers gelöscht, soweit nicht eine Aufbewahrung dieser Daten notwendig ist.
12.3 Die Daten werden weder entgeltlich noch unentgeltlich an Dritte weitergegeben. Sie können auf Anfrage Auskunft über die bei Maitosports  gespeicherten Daten erhalten und kostenfrei die Richtigstellung oder Löschung der Daten verlangen.

13. Zertifikate und Dauer der Anerkennung
13.1 Bei Workshops oder Ausbildungen ohne Prüfung, erhalten die Teilnehmer ein Teilnahme Zertifikat. Bei einigen umfangreichen Grundausbildungen wird das Erlernte bei dem Teilnehmer in einer Prüfung geprüft. Bei bestandener Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat, welches zeitlich auf 3 Jahre begrenzt ist.
13.2 Auf Antrag des Teilnehmers ist eine Verlängerung des Zertifikates um weitere 3 Jahre möglich. Voraussetzung für diese Verlängerung ist der Nachweis einer Fortbildungen, im letzten halben Jahr vor Ablauf der 3 Jahreslizenz oder die Ausbildung zu einem höheren Maitosports – Trainer.
Im Anschluss daran wird eine neue Version des Zertifikates von Maitosports  mit verlängertem Gültigkeitsdatum erteilt.

14. Schlussbestimmungen
14.1 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Ungültige Regelungen sind so zu ergänzen oder umzudeuten, dass der mit der unwirksamen Bestimmung beabsichtigte Zweck erreicht wird.
14.2 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht. Änderungen oder Ergänzungen oder die Aufhebung des Ausbildungsvertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses.
14.3 Gerichtsstand und Erfüllungsort ist 17166 Dahmen.


Impressum:

Maitosports
17166 Dahmen,
Seestrasse 25
Tel.: 01723020814
AGB / Impressum
Handyflatrate in alle netze
Home      DWoG / Facebook     Ausbildung / Lizenz      Maitosportszentrum       Lehrer    Fotos      Kurskalender       Anmeldeformular        Maitosports-Zubehör      Anfahrt